Zurück   Drucken

Frauenhaus Murnau
Vorübergehende Zufluchtstätte für Frauen und deren Kinder, die akuten und/oder körperlichen, seelischen und sexuellen Misshandlungen ausgesetzt sind oder davon bedroht sind.
  • Schutz vor Nachstellungen, Verfolgungen und Bedrohungen
  • Telefonische Beratung
  • Schnelle und unkomplizierte Aufnahme
  • Sicherer Aufenthalt
  • Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft

Gewalt gegen Frauen
  • äußert sich unterschiedlich. Sie drückt sich im Verhalten, in der Sprache, in der Werbung und in den Medien aus.
  • sind Verhaltensweisen, Maßnahmen und Handlungen, die Frauen und Mädchen wegen ihres Geschlechts herabsetzen, ausgrenzen oder benachteiligen.
  • ist unabhängig von Alter, Aussehen, Nationalität und sozialer Herkunft der Frauen.
  • sind nicht nur Mißhandlungen, Prügel, Vergewaltigungen, sexueller Mißbrauch oder seelische Folterungen.
  • ist die Meinung, dass Frauen und Mädchen jederzeit verfügbar und zu Dienstleistungen verpflichtet sind.
  • findet statt in der Familie, in der Schule, am Arbeitsplatz und auf der Straße.
  • ist verstärkt im sozialen Nahbereich zu finden. Es sind Ehemänner, Partner, Freunde und Bekannte
  • Um Gewalt gegen Frauen zu verhindern, brauchen wir Frauenhäuser, die Schutz bieten. Aber die zufluchtsuchenden Frauen sind nur die "Spitze des Eisberges". Die Dunkelziffer ist sehr hoch.
Was ist das Frauenhaus?
Das Frauenhaus Murnau ist eine vorübergehende Zufluchtstätte für 5 Frauen und deren Kinder. Es steht allen Frauen offen, welche akuten und/oder körperlichen, seelischen und sexuellen Mißhandlungen ausgesetzt sind oder davon bedroht sind. Die Anschrift des Hauses wird zum Schutz der Bewohnerinnen nicht genannt. Die Kontaktaufnahme erfolgt telefonisch. Nach den offiziellen Bürozeiten übernimmt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin die Notrufnummer, so dass eine "Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft" gewährleistet ist.
Wie arbeiten wir?
Die Frauen gestalten ihr Leben in Eigenverantwortung (Kindererziehung, Haushaltsführung, Tagesplanung). Die Mitarbeiterinnen sind für die Frauen und Kinder Ansprechpartnerinnen, die versuchen, gemeinsame Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Zusätzlich unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen die Frauen und Kinder im Haus.

Die Öffentlichkeitsarbeit gehört zu einer unserer vorbeugenden Aufgaben.
Daran sollte Frau vor der Aufnahme denken..
  • Alle wichtigen Dokumente mitnehmen: Heiratsurkunde, Ausweis, Pass, Zeugnisse, Lohnsteuerkarte, Rentenversicherungsunterlagen, Geburtsurkunde, Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung (bei Ausländerinnen), Krankenversicherungskarte, Sparbücher, Bargeld.
  • und für die Kinder: Geburtsurkunden, Kinderpässe, Impfpässe, evtl. Sorgerechtsbescheid, Schulsachen.
  • Diese Sachen sollte die Frau wissen: Verdienst des Mannes, Krankenkasse, Adresse des Arbeitgebers, Kontostände.
Wir suchen...
interessierte Frauen, die uns bei der Rufbereitschaft rund-um-die-Uhr unterstützen, gelegentlich Begleitdienste oder Kinderbetreuung übernehmen. (Aufwandsentschädigungen werden erstattet)

In folgenden Dienststellen wird Frauenhaus Murnau angeboten:
Frauenhaus Murnau  Adresse zeigen
Frau Susanne Schägger

Telefon: 08841/5711
Fax: 08841/47907
e-mail: schaegger@skf-garmisch.de
Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag:
09.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag:
09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Träger und Anbieter für Frauenhaus Murnau

 Sozialdienst kath. Frauen e.V.  Adresse zeigen