Zurück   Drucken

Betreuungen nach dem Betreuungsgesetz (BtG)
>> Termin(e) zeigen
Als Betreuungsverein übernehmen wir auf der Grundlage einer gerichtlichen Anordnung nach §1896 BGB Betreuungen nach dem Betreuungsgesetz. Wir unterstützen die Betreuten in den bestellten Aufgabenkreisen.
  • persönliche, individuelle Betreuung
  • Kontakte zu Bezugspersonen
  • Sorge für die Gesundheit
  • Vermögenssorge
  • Wohnungsangelegenheiten
  • Vertretung gegenüber Behörden
  • Anleitung zu praktischer Lebenshilfe
  • Ermöglichung einer weitgehend selbständigen Lebensführung

Worum geht es beim Betreuungsgesetz?
Am 01.01.1992 wurde das Rechtsinstrument der Vormundschaft über Volljährige sowie die Gebrechlichkeitspflegschaft durch das Inkrafttreten des Betreuungsgesetzes (BtG) abgelöst. Das Wesen der Betreuung besteht darin, dass für eine volljährige Person ein Betreuer bestellt wird, der in einem vom Betreuungsgericht genau festgelegtem Umfang für sie handelt und sie unterstützt.
Umfang der Betreuung
In einem gerichtlichen Verfahren wird festgelegt, was die Betreute selbst noch tun kann und wofür sie einen gesetzlichen Vertreter benötigt (§ 1896 Abs. 3 BGB). Der/die Betreuer/in darf nur innerhalb dieser vom Gericht festgelegten Aufgabenkreise tätig werden.
Für wen wird eine Betreuung angeordnet?
Voraussetzung für die gerichtliche Anordnung ist die von einem Gutachter zu bestätigende Tatsache, dass eine Person ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr alleine regeln kann.
In § 1896 Abs. 1 des BGB werden mögliche Gründe genannt, die zu dieser Hilfsbedürftigkeit führen können:
- Psychische Krankheiten
- Geistige Behinderungen
- Seelische Behinderungen
- Körperliche Behinderungen

In folgenden Dienststellen wird Betreuungen nach dem Betreuungsgesetz (BtG) angeboten:
Sozialdienst kath. Frauen e.V.  Adresse zeigen
Frau Sabine Herchenröther ( Dipl.Sozialpäd. FH), Frau Patricia Kandler (Bachelor der Sozialen Arbeit), Herr Kurt Paul ( Dipl. Sozialpäd.FH)

Telefon: 08821/96672-0
Fax: 08821/96672-50
e-mail: betreuungen@skf-garmisch.de

Bürozeiten Verwaltung:
Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag:
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Träger und Anbieter für Betreuungen nach dem Betreuungsgesetz (BtG)

 Sozialdienst kath. Frauen e.V.  Adresse zeigen